Corona-Q&AStA

***English version: https://astahmdkstuttgart.wordpress.com/english/***

Hier gibt es gesammelte Fragen mit gefundenen Antworten. Wir sind bemüht, die Informationen täglich zu aktualisieren und neue Fragen zu beantworten.

zuletzt aktualisiert: 4. Juni 19 Uhr

Die neuesten Änderungen werden immer farbig markiert.

Online-AStA-Sprechstunden

Bis wir wieder Sprechstunden in unserem Büro anbieten, könnt ihr uns zweimal die Woche in unserer Online-Sprechstunde aufsuchen, wenn ihr Fragen, Probleme oder Ideen habt, Hilfe bei etwas braucht oder aus einem anderen Grund mit uns sprechen möchtet.
Ihr müsst euch für Webex keinen Account erstellen, sondern einfach innerhalb der Sprechstundenzeiten über den Link dem Chat beitreten:
Montags 15-15:30 Uhr
https://meetingsemea17.webex.com/meetingsemea17/e.php?MTID=m5b4d1c9802fee6b2c6bf6208e69697cb
Mittwochs 11-11:30 Uhr
https://meetingsemea17.webex.com/meetingsemea17/e.php?MTID=mf1bd100ea3f921a661afddb42a24a007

Wann findet wieder „normaler“ Hochschulbetrieb statt?

Laut aktueller Corona-Verordnung ist der Studienbetrieb bis zum 14. Juni grundsätzlich ausgesetzt bzw. findet nur in digitaler Form statt.
Päsenzveranstaltungen sind nur unter besonderen Schutzmaßnahmen möglich.
Detaillierte Informationen findet ihr in dieser Broschüre: https://astahmdkstuttgart.files.wordpress.com/2020/05/2020-05-29_corona-faltblatt_dt.pdf
(Die beim Betreten der Hochschule auszufüllenden Bögen zur Erfassung der Anwesenheit in den Räumen dienen nur im Fall eines Krankheitsfalles zur Nachverfolgung und werden 14 Tage aufbewahrt.)

Muss ich in Quarantäne? Darf ich in die Hochschule?

Wenn du aus dem Ausland eingereist bist, darfst du die Hochschule erst nach einer Quarantäne von 14 Tagen wieder betreten. Solange du in Quarantäne bist, darfst du keinen Präsenzunterricht nehmen!
Du darfst die Gebäude der Hochschule nicht betreten, wenn du in Kontakt zu einer infizierten Person stehst oder standst, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder wenn du Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweist.
Der Verstoß gegen die Regelungen der CoronaVO ist ordnungswidrig und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Kann jeder Unterricht stattfinden?

Päsenzunterricht kann in begründeten Fällen seit Dienstag, 5. Mai, stattfinden. Über die Notwendigkeit entscheiden die Dozent*innen.

Einzelunterricht: Der Unterricht kann stattfinden.
Kleingruppenunterricht und Ensembleunterricht: Der Unterricht kann stattfinden. Es wird empfohlen, Kleingruppen nach Möglichkeit zu teilen.
Chorleitung: Der Unterricht kann stattfinden. In der Regel wird er in geteilten Gruppen stattfinden müssen, um die 10-Personen-Regel einzuhalten.
Chor / Orchester: finden nicht statt. Es werden demnächst erarbeitet.

Notwendig ist in allen Fällen die Einhaltung der Regeln für den Aufenthalt in den Räumen der HMDK. Die 10-Personen-Regel muss eingehalten und Alltagsmasken nach Möglichkeit gertragen werden.
Verständlich ist natürlich, wenn Lehrende oder Studierende sich dem direkten Kontakt noch nicht aussetzen möchten und deshalb von Präsenzunterricht absehen.

Wie sieht es mit den Vorlesungen, Seminaren aus?

Der Präsenzunterricht ist bis zum 14. Juni ausgesetzt. Seminare und Vorlesungen finden soweit möglich online statt.
Du musst dich dafür mit seiner hmdk-Mail-Adresse auf der e-learning Plattform anmelden. Es gibt Lehrangebote zu Campus Gegenwart, EMP, Hörerziehung, Instrumental-/Gesangspädagogik, Komposition, Musiktheorie, MuPäd, Musikvermittlung, Musikwissenschaft, Schupra, Sprechkunst und Kommunikationspädagogik. https://learning.hmdk-stuttgart.de/ Du brauchst dafür deine studentische hmdk-E-Mail-Adresse (s.u.).

Wie richte ich meine hmdk-E-Mail ein?

Außerhalb der Hochschule: Melde dich bei Herrn Linsner (admin@hmdk-stuttgart.de) mit deiner Matrikelnummer (!), er kann dir die Anmeldedaten schicken.
Im PC-Raum: https://astahmdkstuttgart.files.wordpress.com/2020/05/internetzugang_w-lan_dt_engl.pdf

Es ist sehr nützlich und einfach, eine Weiterleitung an die private Adresse einzurichten:
-> https://mbox1.belwue.de/?restoreSessionPage=.login&Language=german -> „E-Mail-Regeln“ (links unten) -> Haken setzten bei „Alle Nachrichten umleiten an“ -> eigene Mail-Adresse angeben -> „Originale Absenderadresse beibehalten“ auswählen -> „Aktualisieren“ klicken. Fertig:)

Wann darf ich in die Hochschule?

Die Öffnungszeiten sind 9-21 Uhr, du darfst aber auch außerhalb der Öffnungszeiten üben.

Welche Räume sind gesperrt?

Die Mensa öffnet wieder am 8. Juni!

Der PC-Raum ist wieder freigegeben (die Hälfte der Rechner wurde entfernt und Mindestabstände müssen eingehalten werden)!


– Unterrichtsräume und Überäume, die keine Fenster und daher keine Lüftungsmöglichkeiten haben.
– Die HORADS-Ecke in der 7. Ebene
– Der Ruhebereich in der 7. Ebene
– Die Sitzecke in der 7. Ebene
– Die Cafeteria
– Aufenthaltsräume in der Opernschule und der Schauspielschule
– Aufenthaltsräume in der Alten Musikhochschule am Urbansplatz
– Die Turmterrasse

Wann melden sich meine Dozent*innen?

Bitte selbst melden, wenn es die Dozent*innen nicht tun (Personenverzeichnis: https://www.hmdk-stuttgart.de/unsere-hochschule/personenverzeichnis/?no_cache=1&L=0).

Wie lange dauert die Vorlesungszeit in diesem Sommersemester?

Die Vorlesungszeit des Sommersemesters endet mit dem 31. Juli 2020. Im August ist die Hochschule für Lehrveranstaltungen geschlossen – zum Üben bleibt das Gebäude jedoch geöffnet! Ab dem 1. September können Lehre und Prüfungen wieder stattfinden. Die Vorlesungszeit des Wintersemsters beginnt am 12. Oktober 2020.

Kann ich in der Hochschule üben und mit welchen Einschränkungen?

Üben in der Hochschule ist möglich, wenn die Abstandsregel und die 10-Personen-Regel eingehalten und nach Möglichkeit Alltagsmasken getragen werden. Für die Zuteilung der Überäume wende dich bitte an deine*n Hauptfach-/Nebenfachlehrer*in. Den Schlüssel bekommst du an der Pforte, wenn du einen Nachweis (z. B. eine E-Mail) hast, dass dein*e Lehrer*in die Raumnutzung mit dir abgesprochen hat.

Finden Veranstaltungen statt?

Veranstaltungen werden bald wieder – unter Auflagen – möglich sein. Genauere Infos gibt es nach den Pfingstferien, geplant sind Lockerungen für Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmer*innen.

Ausnahmen von der 10-Personen-Regel bei Prüfungen in großen Räumen kann die*der Prüfungsvorsitzende mit Bekanntgabe an das Rektorat genehmigen.

Werden Prüfungen verschoben?

Wer seine Abschlussprüfung im Sommersemester ablegen möchte, kann das im Juli tun oder die Prüfung im Herbst ablegen.

Wie werden die Aufnahmeprüfungen durchgeführt?

Der erste Teil soll online stattfinden, einen zweiten Teil in Präsenz muss es jedoch geben. Präsenzaufnahmeprüfungen sind ab 22. Juni möglich.

Ich bin Examens-/Abschlussprüfling, was soll ich jetzt tun und an wen kann ich mich wenden, um zu erfahren, wie es um meine Prüfung steht?

Die Frist für die Anmeldung zu Abschlussprüfungen wurde auf den 15. Mai verschoben. Eventuell kann die Prüfung auch im Oktober abgelegt werden (matthias.hermann@hmdk-stuttgart.de). Die Anmeldung zum Staatsexamen (GymPO) koordiniert Herr Stephan vom Landeslehrerprüfungsamt. Ihn so schnell wie möglich kontaktieren (Kontaktweitergabe möglich, bitte Mail an asta@hmdk-stuttgart.de).

Mein Orientierungspraktikum konnte nicht vollständig durchgeführt werden. Was nun?

Das Kultusministerium spricht die Empfehlung aus, dass sofern zwei Drittel des Orientierungspraktikums (zehn Tage) absolviert wurden, die ausgefallenen fünf Tage nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden müssen. Aus Sicht des Kultusministeriums kann wegen der Notfallsituation der Schulschließungen wegen des Coronavirus in diesem Praktikumsdurchgang eine Anrechnung des Orientierungspraktikums bei mindestens zehn absolvierten Praktikumstagen stattfinden. Für nähere Informationen wäre eine Absprache mit dem erziehungswissenschaftlichen Fachbereich der Hochschule (Frau Scharenberg: sointu.scharenberg@hmdk-stuttgart.de) ratsam.

Wie sieht es mit Abgabeterminen wissenschaftlicher Arbeiten aus?

Das liegt im Ermessen der jeweiligen Dozierenden, wird aller Voraussicht nach aber an die veränderte/verkürzte Vorlesungszeit angepasst werden.

Wird es ein optionales Semester geben?

Die LandesAstenKonferenz der Musikhochschulen fordert ein Kann-Semester, das nicht zählt, aber in dem studiert werden DARF (https://lastuve-bawue.de/offener-brief-der-studierendenschaften-der-musikhochschulen-zur-aktuellen-studiensituation/). Eine übergreifende Lösung lehnt die Ministerin ab, ihre Antwort findet ihr hier: https://astahmdkstuttgart.files.wordpress.com/2020/05/2020_05_27-s_min-an-lastuve-zur-situation-der-mhs.pdf

Kann ich mein Studium wegen der Corona-Krise um ein Semester verlängern?

Du kannst ein Urlaubssemester bei Herrn Hermann beantragen: matthias.hermann@hmdk-stuttgart.de. Eine Verlängerung ist quasi auch durch ein Splitting-Semester möglich (s. u.).

Was ist und wie funktioniert Splitting-Semester?

Du kannst ein Splitting-Semester beantragen, um den Hauptfachunterricht von einem Semester auf zwei Semester aufzuteilen. Das könnte eine Lösung für dich sein, wenn du meinst, dass es zu viel ist, in diesem Semester dein Hauptfach in vollem Umfang zu studieren und du ein Semester länger studieren möchtest. Splitting ist vor allem für Studierende in den Abschlusssemestern interessant.
1. Du bekommst dieses und nächstes Semester die Hälfte des normalen Hauptfachunterrichtes. Die Nebenfächer betrifft dies nicht, diese Module können dieses oder nächstes Semester studiert werden (in diesem Semester können manche Prüfungen in den Oktober ausgelagert werden).
2. Die zwei Semester, die durch das Splitting entstehen, werden als EIN Fachsemester gezählt, was zum Beispiel dann wichtig für dich ist, wenn du BAföG bekommst, denn durch das Splitting-Semester endet deine Regelstudienzeit erst ein Semester später. Wenn du ein Splitting-Semester beantragen möchtest, kannst du das formlos bei Herrn Hermann tun: matthias.hermann@hmdk-stuttgart.de.
3. Du kannst dein Splitting-Semester jederzeit beantragen, es gibt keine Frist.
4. Wenn du kein Splitting-Semester beantragst, bekommst du offiziell den vollen Umfang an Hauptfachunterricht und selbstverständlich auch die vollen Punkte dafür (wie dein Unterricht dann aussieht, ist die Sache von dir und den Dozent*innen, viele bieten inzwischen Online-Unterricht an).
 
Auch ohne Splitting-Semester soll es möglich sein, das Semester nicht in die Fachsemesterzahl zu rechnen, wenn du BAföG beziehst – wende dich diesbezüglich an Herrn Hermann.

Gibt es generelle Regelungen, welche Nebenfächer ich schieben darf?

Nein, das ist individuell zu regeln.

Ich bin internationale*r Student*in – kann ich ein Urlaubssemester einlegen?

Ja, auch in diesem Fall bei Herrn Hermann beantragen: matthias.hermann@hmdk-stuttgart.de

Wie sieht es mit meinem BAföG aus?

Informationen zu Bafög bei den FAQs vom Studierendenwerk: https://www.studierendenwerk-stuttgart.de/ueber-uns/aktuelles/nachricht/studienfinanzierung-bafoeg-und-corona/

Ich habe durch die Corona-Krise einen starken finanziellen Schaden erlitten. Wo kann ich mich melden?

Es gibt eine Möglichkeit, Studierende der HMDK über einen durch Spenden finanzierten Nothilfefonds zu unterstützen. Wenn du dich in einer ernsthaften coronabedingten Notsituation befindest und von deinen Dozent*innen nicht angesprochen wurdest, melde dich bitte bei uns (asta@hmdk-stuttgart.de), wir erklären dir dann das genaue, aber unkomplizierte Vorgehen.

***
Mit folgenden Nothilfefonds stellt das Land zinslose Darlehen in Höhe von bis zu 450 Euro für die Monate April und Mai – somit insgesamt bis zu 900 Euro – für Studierende in einer solchen Notsituation zur Verfügung, wenn sie nachweisen, dass ihr Verdienst seit April entfallen ist. https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/land-legt-nothilfefonds-fuer-studierende-auf/?&pk_medium=newsletter&pk_campaign=200428_newsletter_daily&pk_source=newsletter_daily&pk_keyword=coronavirus

Werden meine Studiengebühren zurückerstattet?

Die Hochschule hat dafür plädiert, dass dieses Semester keine Studiengebühren bezahlt werden müssen, eine Aussetzung hat das Ministerium jedoch abgelehnt. In finanzieller Notlage (z.B. durch erschwerte Einreise, Jobverlust oder aus anderen Gründen) kann die Hochschule aus eigener Verantwortung Studiengebühren zurückerstatten oder auf das nächste Semester anrechnen, wenn du weiter hier studierst. Dies gilt sowohl für Internationale als auch für Zweitstudierende. Um diese Möglichkeit wahrnehmen zu können, schicke eine E-Mail an Herrn Hermann (matthias.hermann@hmdk-stuttgart.de) mit Kopie an Frau Rapp (rektorin@hmdk-stuttgart.de) und Frau Aust (birgit.aust@hmdk-stuttgart.de). Dieses Vorgehen gilt, solange kein anderer geregelter Verlauf offiziell vorgesehen ist.
***
Der AStA hat die Forderung nach Erlass der Studiengebühren für die Internationalen Studierenden unterzeichnet: https://lastuve-bawue.de/offener-brief-an-ministerin-bauer-zwecks-erlass-der-studiengebuehren-fuer-nicht-eu-ewr-auslaenderinnen/#more-834

Ich bin internationale*r Student*in – wie sieht es mit meiner Aufenthaltserlaubnis aus?

Wende dich dazu bitte an Herrn Hermann: matthias.hermann@hmdk-stuttgart.de

Ich bin internationale*r Student*in – an wen kann ich mich mit allen Fragen wenden?

Unsere internationalen Tutoren helfen dir gerne – du erreichst sie unter: international-asta@hmdk-stuttgart.de.

Ich habe das VVS-Studiticket erworben und kann wegen Corona keine ÖPNV nutzen; kann man die Nutzungsdauer vielleicht verlängern?

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, bekommt kein Geld zurück, vergünstigte Angebote gibt es auch nicht. Lediglich folgende Option steht noch zur Debatte: “Der VVS arbeitet im Moment gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und der öffentlichen Hand an einer Lösung für Studierende, die aufgrund der Corona-Situation das Sommersemester 2020 verlängern müssen. Ob in diesem Zusammenhang das Studi-Ticket für das Wintersemester 20/21 komplett bezahlt werden muss oder ob sich die Gültigkeit des aktuellen Tickets gegebenenfalls verlängert, ist noch nicht geklärt. In Hinblick der außergewöhnlichen Krisensituation bittet der VVS die Studierenden um Verständnis und Geduld, wenn die Lösung noch etwas Zeit benötigt.“

Wie komme ich an wissenschaftliche Literatur oder Notenmaterial aus der Hochschulbibliothek?

Die Bibliothek ist geöffnet, wenn die Abstandsregel und die 5-Personen-Regel eingehalten und Alltagsmasken getragen werden.

Wo bekomme ich Hilfe bei Problemen, die Wohnung und Jobs/Studiumsfinanzierung oder psychische Gesundheit betreffen?

Das Studierendenwerk Stuttgart kann in vielen Dingen professionell helfen:
https://www.studierendenwerk-stuttgart.de/
https://www.studierendenwerk-stuttgart.de/beratung/sozialberatung/notfonds/
https://www.studierendenwerk-stuttgart.de/beratung/psychotherapeutische-beratung/

Abstandsregel:

Zu anderen Personen ist, wo immer möglich, ein Mindestabstand von möglichst 2 Metern, mindestens aber 1,5 Metern einzuhalten.

10-Personen-Regel:

Veranstaltungen, Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte von jeweils mehr als zehn Personen sind verboten.

Tut der AStA was?

Ja, wir stehen in Kontakt mit der Hochschulleitung sowie Dozent*innen und Studierenden, um Nothilfefonds und ähnliches schnell möglich zu machen. Außerdem unterzeichnen wir fleißig offene Briefe und Petitionen:
https://lastuve-bawue.de/offener-brief-der-studierendenschaften-der-musikhochschulen-zur-aktuellen-studiensituation/
https://lastuve-bawue.de/offener-brief-an-ministerin-bauer-zwecks-erlass-der-studiengebuehren-fuer-nicht-eu-ewr-auslaenderinnen/#more-834
https://solidarsemester.de.

Meine Frage wurde hier nicht beantwortet – wie erreiche ich meinen Lieblings-AStA?

Wir freuen uns auf deine Mail an asta@hmdk-stuttgart.de oder deinen Besuch in unseren Online-Sprechstunden.

Dein AStA aus dem Homeoffice im Sommersemester 2020: Thomas Topalis, Mona Primke, Philipp Hänisch, Franziska Gschlecht, Simon Fallert, Johanna Ehlers.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten